cycleworks – Kunststoffe im Bau (Teil 2)

22. Mai 2024

Zürich, Nähe Hauptbahnhof

Follow-up Veranstaltung zu cycleworks – Kunststoffe im Bau Teil 1 (Teilnahme ist separat möglich).

Inhalt

cycleworks dient als Austauschplattform, um vertieft und fokussiert zu einem Thema gemeinsam mit verschiedenen Akteur:innen ein übergreifendes Systemverständnis zu schaffen, Probleme zu erkennen und aktiv über konkrete Lösungen und deren Umsetzung nachzudenken.

Ziel der Serie cycleworks – Kunststoffe im Bau ist es, Akteur:innen entlang der gesamten Wertschöpfungskette in der Baubranche zu involvieren: Bauherr:innen, Planende, Produzierende, Ausführende, Rückbauende und Recycelnde – alle sind willkommen und nur gemeinsam können wir umsetzbare Lösungen finden.

Diese Serie besteht momentan aus zwei aufeinander aufbauenden Treffen. Der inhaltliche Fokus liegt auf folgenden Fragestellungen:

Recycling

  • Welche Sammel-, Sortier- und Recycling-Systeme gibt es bereits im Baubereich, welche befinden sich im Aufbau oder der Entwicklung?
  • Was für Möglichkeiten zur Erweiterung / Zusammenführung bestehender Systeme gibt es?
  • Welche Herausforderungen (technisch, logistisch, finanziell, regulatorisch, etc.) erschweren heute die optimale Kreislaufschliessung von Kunststoffen in der Bauindustrie?

Regulationen und Vollzug

  • Welche Regulatorien sind bekannt? Wo/wann kommen diese zum Einsatz (und wo nicht)?
  • Welche bestehenden Regulatorien erschweren oder unterstützen das Recycling von Kunststoffen aus der Bauindustrie?
  • Wie kann der Vollzug helfen, das Kunststoffrecycling auf dem Bau zu fördern?

 

Die Teilnehmenden erhalten am Ende ein von realcycle erarbeitetes Factsheet mit den wichtigsten Erkenntnissen aus dem cycleworks.

Hintergrundinformationen und weitere Details finden sie im Projekt cycleworks – Kunststoffe im Bau.

Haben Sie Fragen oder Anregungen? Melden Sie sich bei Maja Wiprächtiger.

Termine

1. Austausch: Mittwoch, 13. März 2024, 08:45-12:00 Uhr,
Zürich Nähe Hauptbahnhof*

2. Austausch: Mittwoch, 22. Mai 2024, 08:45-12:00 Uhr,
Zürich Nähe Hauptbahnhof*

*Genauer Ort wird noch mitgeteilt.

Es handelt sich um grundsätzlich aufeinander aufbauende Treffen. Bei Terminkonflikten ist es jedoch möglich, nur an einem der beiden Terminen teilzunehmen. Wir stellen sicher, dass Ihnen die notwendigen Inhalte für die Einzel-Teilnahme kommuniziert werden.

Die beiden Austausche werden ermöglicht durch KUNSTSTOFF.swiss, swisspor und den Migros Pionierfonds und ist für die Teilnehmenden kostenlos.

Die Teilnehmerzahl ist limitiert.

Anmeldung

Wir spammen nicht! Lesen Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ermöglicht durch: